Patenschaft

Mit einer Patenschaft im Peniel Projekt investieren Sie direkt in die Bildung junger Menschen und damit in ihre Zukunft. So investieren Sie gleichzeitig ein kleines Stück in die Zukunft Ghanas.

Mit einem Betrag von 30 Euro im Monat sorgen Sie für das Wohl eines Kindes in einer Gemeinschaft von Kindergarten und Schule, in der örtlichen Gemeinde in Akyem Maase und in der Kirchengemeinde vor Ort.

 

Sie sorgen mit – für
• Bildung
• Ernährung
• Hygiene und Gesundheit
• Selbstbewusstsein
• Lebensperspektive und Sinngebung im Leben eines Kindes
• Beschäftigung von Mitarbeitern und damit Impulse für das Umfeld

 

Es gibt in Ghana eine allgemeine Schulpflicht. Staatliche Schulen sind offiziell kostenlos, aber Schulkleidung und Lernmittel sind kostenpflichtig.

Für viele Eltern sind diese Kosten nicht tragbar, so dass ihre Kinder die Schule nicht regelmäßig besuchen können.

Im Peniel Project in Maase ermöglichen wir den Schulbesuch unabhängig vom Einkommen der Eltern.
Der Vorstand des Fördervereins MPPMI e.V. in Deutschland arbeitet mit persönlichen Engagement. Die Organisation ist schlank und bislang ohne administrative Personalkosten. Bei unseren wiederkehrenden Besuchen vor Ort sehen und dokumentieren wir die Entwicklung des Projektes. Damit versichern wir, dass jeder Euro direkt ankommt.

 

Peniel Projekt Patenschaft
Wir freuen uns, wenn Sie eine Patenschaft für ein Kind übernehmen wollen. Dann bitten wir Sie um Ihre Anfrage per Mail oder Anruf und wir senden Ihnen unseren Antrag zu. Sie finden diesen Antrag auch als PDF Download auf dieser Seite.

MPPMI e.V.
z.H. Karin Maib
Pastor-Dannenmann-Weg 6
D-48565 Steinfurt
oder
karin_maib (ät) yahoo.de

Tel.  +49 – 2551 – 82751

Selbstverständlich freuen wir uns auch über finanzielle Unterstützung außerhalb einer Patenschaft.
Wir sind beim Finanzamt Steinfurt als gemeinnützig anerkannt.

 

 

 

 

Antrag Patenschaft    

IMG_2867-10
IMG_3761-10
80-100-IMG_5058-10
IMG_3798-10
CIMG1612-100
IMG_3782-10